wichtige Informationen


I N H A L T                                                                       aktualisiert: 04.10.2017wg

 

- was Sie wissen sollten: Beisetzung in Spanien

- Thema: Führerschein

„Auslandschweizerplatz Brunnen“   www.auslandschweizerplatz.ch

 

Steuern in Spanien

Schweizer AHV Renten müssen deklariert werden !!                                Seite 6

                                                                                                                                            


 

Wichtiges Thehma, was man Wissen sollte:                                      (Originalversion des Verfassers vom 04.10.2017)

Beisetzung in Spanien

 

Bericht einer Betroffenen

 

Ich war zur Beerdigung (Trauerfeier) von Nachbarn und Bekannten 3 x im Tanatorium in Torrevieja, 1 x in San Pedro und 1 x in Pilar de la Horadada.

In San Pedro war ich auch vorher bei einer Besprechung zum Übersetzen mit, weil die Trauernden kein spanisch sprechen konnten. Schon wegen der Spachbarriere war alles sehr unpersönlich.

In Torrevieja war es wie eine Massenabfertigung. Mehrere Gruppen von Trauernden standen rum und wurden in verschiedene Räume geschleust, wenn wieder etwas leer war und dann ging es zack-zack. Ich habe es als sehr lieblos empfunden.

In Pilar de la Horada lief es so ab, dass ich dachte, hier wären ich und meine Familie zufrieden, „in diese Hände möchte ich, wenn …“

 

Weil mir das schon lange auf dem Herzen lag, hatte ich einen Termin im Bestattungs-Unternehmen Samper in Pilar de la Horada zur Besprechung gemacht.

Normal wird gleich nach dem Ableben z.B. vom Krankenhaus Torrevieja ein Bestattungs-Unternehmen in Torrevieja angerufen und dann geht alles dort seinen Gang. Auch wenn man zu Hause in Orihuela Costa stirbt, kommt man automatisch nach Torrevieja. Das kann man verhindern, wenn man in Pilar mit der Unterschrift festlegt, dass man dort hin möchte, natürlich muss jemand bei Samper Bescheid sagen, dann holen sie die Person ab und alles geht den gewollten Gang.

Ich habe mir dann die Leistungen und Gebühren angesehen und auch da war ich angenehm überrascht.

Nicht nur, dass die Inhaberin etwas deutsch spricht und sich sehr bemüht, angenehm sind auch die Gebühren.

 

So kostet eine Bestattung mit einer Urne, die man mitnehmen kann:

2.512,00 € + 21 % MWSt. = 3040.00 €

Für folgende Leistungen:

Abholung des Verstorbenen und Transport zum Bestattungsunternehmen

(von Alicante, Murcia, Torrevieja und Orihuela Costa)

Registrierung des Todes zum Erhalt der International Civil Registry

Sterbeurkunden spanisch und international

Gebühren Arzt

Vorbereitung des Verstorbenen

Sarg für eine Feuerbestattung

Verbleib des Verstorbenen im Bestattungsinstitut (für unbeschränkte Zeit)

Service Feuer-Bestattung 

Standard Urne, blau, grün oder dunkelrot (sind gut zu akzeptieren, aber es gibt noch eine Menge anderer Urnen zur Zuzahlung, auch Herzen zum Anhängen und viele andere schöne Sachen)

 

Verbrennung

Trauerfeier in der Kapelle des Beerdigungsinstitut, mit Musik, ohne Blumen, ohne Gottesdienst

Blumen kann das Beerdigungsinstitut gegen Rechnung bestellen

Nicht im Preis enthalten:

300,00 € Bestattung auf dem Friedhof von Pilar de la Horadada

100,00 €  ca. wenn ein Gottesdienst stattfinden soll und ein Geistlicher bei der Trauerfeier sein soll

 

Wenn man sich absichern möchte, sollte man den Vertrag unterschreiben, 5 Jahre wird der Preis behalten. Man muss nichts zahlen oder anzahlen, man kann jederzeit abtreten, wenn man woanders beerdigt wird, z.B. in Deutschland oder wenn man einfach nicht mehr möchte. Durch den Vertrag wird nur sicher gestellt, dass man die gewünschte Trauerfeier genau nach den Anweisungen erhält. Wir und unsere Familie wissen wer sich danach um alles kümmern wird. Nach einem Anruf wird alles in die Wege geleitet. Man nimmt auch Kontakt mit der Familie auf (vorher muss alles Namen, Tel-Nrn. hinterlegt werden) und die Familie hat die nötige Zeit rechtzeitig nach Spanien zur Beerdigung zu kommen.

 

Mit diesem Vertrag erhält der Kunde eine auf seine Person bezogene Datenkarte. Wenn man diese Karte bei sich hat, wird bei Ableben sofort die Firma Samper kontaktiert. 

 

                                                                                                                                                                                                                                                                                            Fredy Schläpfer, im Oktober 2017


 

Was man Wissen sollte.

Thema: Führerschein

Bericht einer Betroffenen

 

da mein Führerschein nach 5 Jahren Mitte Mai ablief stellte ich mir mit Schrecken vor, dass ich nach Alicante zum Straßenverkehrsamt müsste, wie vor 5 Jahren. Das war damals ganz schön umständlich, mit stundenlangem Warten verbunden und ich musste zwischendurch zu einem Fotografen gegenüber für das neue Foto (das zahlte ich auch extra)

Dann hörte ich, dass ich hier in Torrevieja die obligatorische Gesundheitsprüfung machen könne und zwar beim

 

CENTRO MÉDICO PSICOTÉCNICO

TORREVIEJA

Calle Ramon y Gallud 11, klingeln bei 1 A

Tel. 966706565

 

Nach einem telefonischen Termin ging ich gestern dort hin und hörte nach der Untersuchung, dass der neue Führerschein mir nach Hause geschickt würde. Das war´s dann, es ging dank des Termins sehr zügig und eine Fahrt nach Alicante ist nicht nötig. Während der Untersuchung wurde auch gleich das neue Foto gemacht. Der Preis: nur 40 € für Untersuchung, Foto und Beantragung des neuen Führerscheins und ich hörte, dass erst in 5 Jahren die nächste Untersuchung fällig ist. Eine Bescheinigung für die führerscheinlose Zeit für eventuelle Polizeikontrollen habe ich natürlich auch bekommen.

 

Ach ja, mitbringen müsst Ihr Euren Ausweis, den Führerschein und das Original der NIE-Nr.

 


Passerneuerung 2017 in Alicante                                                 13.06.2017 Fredy Schläpfer



 Der Beitrag Ihres Vereins an die Sanierung „Auslandschweizerplatz Brunnen“

 

1988/1989 wurde durch eine große Sammelaktion unter den Auslandschweizer und mit  Hilfe des Bundes sowie lokaler Institutionen das schönste Gelände am Vierwaldstättersee erworben. Der Platz von 5‘400 m2 liegt gegenüber dem Rütli und ist der einzige Ort an welchem man den größten Teil des Vierwaldstättersees überblicken kann. Es war einer der Hauptplätze der 700-Jahr-Feier der Eidgenossenschaft. Am 1. August 1991 war der Bundesrat hier Gast der Auslandschweizer im dafür aufgestellten Botta-Zelt.

Es ist unser Platz; der Platz der Auslandschweizer. Besucht ihn, wenn Ihr in der Schweiz seid, mit der Familie oder auf einem Vereinsausflug. Unser brandneuer Internetauftritt www.auslandschweizerplatz.ch zeigt Euch und Euren Mitgliedern den Platz und enthält Vorschläge, was man in der Gegend alles unternehmen kann. Unser Platz ist zudem Anfangs- oder Endpunkt des Weges der Schweiz, eine Wanderung durch „alle Kantone“ unseres Landes. Auslandschweizerplatz und Weg der Schweiz sind fast die einzigen Zeugen, die von der 700-Jahr-Feier geblieben sind.

Alles braucht Unterhalt, auch der Auslandschweizerplatz. Die Einnahmen aus Vermietungen decken die Ausgaben nicht: Die Differenz wurde bisher hauptsächlich durch Leistungen der Behörden und Firmen in der Umgebung geleistet.

Nach 25 Jahren braucht der Platz eine gründliche Sanierung, damit der Rasen nicht nach jedem stärkeren Gebrauch beschädigt ist. Also durch den Einbau von zusätzlichem Schotterrasen sowie die Verbesserung der elektrischen Installationen. Damit wird die Attraktivität des Platzes gesteigert und die Vermietbarkeit enorm verbessert. Es sind Gesamtkosten von CHF 220‘000 vorgesehen. Die lokalen Behörden und Firmen werden wieder einen wichtigen Beitrag leisten und verschiedene Förder-Institutionen sind angefragt worden. Wir Auslandschweizer sollten uns aber nicht lumpen lassen und auch einen Teil an unseren Platz leisten. Mit Ihrer Spende unterstützen Sie die ehrenamtliche Arbeit der Stifter und verhelfen unserem Symbol der Auslandschweizer zu mehr Attraktivität und Nutzen!

 

Sammeln Sie deshalb in Ihrem Verein einen Beitrag und überweisen Sie ihn an unser Bankkonto oder durch Belastung Ihrer Kreditkarte mit untenstehendem Formular.

 

Stiftung Auslandschweizerplatz, CH-6440 Brunnen, Schwyzer Kantonalbank, Schwyz

IBAN CH91 0077 7002 0398 2195 1            BIC: KBSZCH22XXX

 

Für Deutschland: Möchten Sie Steuerabzug geltend machen zahlen Sie den Beitrag an ASO Deutschland ein, mit Vermerk „Auslandschweizerplatz Brunnen“.

Vielen Dank und herzliche Grüße

Alex Hauenstein, Präsident Stiftungsrat Auslandschweizerplatz Brunnen

Schweizerverein_______

Spendenbetrag    € _________       Visa           Mastercard

No. _______ ________ ________ ________   Gültig bis   Monat ______Jahr______

Sicherheitscode (CVC, CVV dreistellig)  ________

Familien- und Vorname Karteninhaber__ ___________________________________

Unterschrift Karteninhaber_______________________________________________

 

Per Post an Auslandschweizer-Organisation, Buchhaltung, Alpenstrasse 26,

CH-3006 Bern oder per  E-mail  an  kiskery@aso.ch

Freundliche Grüsse

Katrin Hartmann

Direktionsassistentin

 

Auslandschweizer-Organisation

Alpenstrasse 26
3006 Bern

Schweiz

Tel.  +41 (0)31 356 61 00
Fax. +41 (0)31 356 61 01

www.aso.ch

www.revue.ch

direction@aso.ch

Im Dienste der Auslandschweizer

Au service des Suisses de l'étranger

Al servizio degli Svizzeri all’estero


Bruno Ryff, Schweiz. Generalkonsul Barcelona © EDA


https://www.eda.admin.ch/content/dam/countries/countries-content/spain/es/KK_Barcelona_57.pdf

                                                                    10.09.2015


http://www.eda.admin.ch/barcelona 

Für Informationen                                          19.06.2015